• 1
  • 2
  • 3
Vergangenen Samstag konnten im Landkreis zwei Lehrgänge erfolgreich zu Ende gehen.

An der Kreisausbildungsstelle Neuötting wurden gleich 26 Teilnehmer zum Maschinisten ausgebildet und lernten die unfallsichere und störungsfreie Bedienung von Löschfahrzeugen, Tragkraftspritzen und kraftbetriebenen Geräten.

An der Kreisausbildungsstelle Burghausen konnten acht Atemschutzgeräteträger eine Zusatzausbildung zum Träger von Chemikalienschutzanzügen ablegen, was immer dann zum Tragen kommt, wenn sich die Feuerwehr im Einsatz gefährlichen Stoffen oder Gütern ausgesetzt sieht.

"Mein Dank gilt im Namen der Kreisbrandinspektion allen Ausbildern für ihr Engagement und allen Teilnehmern für die Bereitschaft, sich ständig für das Ehrenamt Freiwillige Feuerwehr weiterzubilden", erklärte Kreisbrandrat Franz Haringer.

Nächste Termine

Lehrgangstermine

Inhalte einreichen